Credit:

Neuer Trend: Nasenkorrektur ohne OP 👃

 

Schon vom neuen Trend gehört? Die sog. „Nasenkorrektur ohne OP“ (non surgical rhinoplasty) ist die Alternative schlechthin, wenn ihr Angst vor einer OP habt.


Viele haben Probleme mit ihrer Nase und fühlen sich durch ihre Optik unsicher: Zu klein, schief, Höcker oben, Delle unten, zu spitz usw. – die Liste der Beschwerden nimmt kein Ende. Die Nasenkorrektur ohne OP kann viele dieser Probleme lösen – und zwar binnen 15 Minuten! 💉


Wie funktioniert der Eingriff? Die Prozedur ist eigentlich super easy und hat kaum einen Unterschied zum Aufspritzen der Lippen: In die Problemzonen der Nase wird Hyaluronsäure gespritzt. So kann man zB Höcker ganz einfach mit einer Unterspritzung verschwinden lassen. Dabei wirkt die Nase deutlich kleiner als vorher – obwohl Material unter die Haut injiziert wird. Grund: Eine gerade Linie wird vom Auge immer kürzer wahrgenommen, als eine gekrümmte ☝️

Auch die bekannte Instagrammerin @acaciabrinley (2,2 Mio Follower!) hatte einen „nonsurgical nosejob“. Hier sieht man sie vor der Behandlung im Video und anschließend direkt das Ergebnis der Prozedur.

Wie lange hält die neue Nase? Die neue Nase „hält“ leider nicht ewig. Die Hyaluronsäure wird mit der Zeit vom Körper abgebaut. Man kann aber mit mindestens 6 Monaten bis zu 2 Jahren rechnen – je nachdem welcher Filler für den Eingriff verwendet wurde.

Hat man Schmerzen? Im Gegensatz zu einer „echten“ Nasenkorrektur hat man bei diesem Eingriff fast gar keine Schmerzen. Die Haut wird mit einer bestimmten Creme betäubt und man spürt im Grunde nur ein minimales, dumpfes Stechen beim Einführen der Nadel. Nach der Behandlung kann man sofort wieder nach Hause.

Nebenwirkungen? Gibt es eigentlich keine bis sehr wenig. Die Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz – somit treten keine allergischen Reaktionen auf. Lediglich leichte Schwellungen können nach dem Eingriff auftreten. Das ist bei so einer Prozedur aber üblich und sollte nach 3-4 Tagen abklingen. Es gilt: Je besser der Doc und der verwendete Filler, desto besser das Ergebnis und desto weniger Schwellungen.

Auch die Instagram-Berühmtheit @therealtahiry (1,5 Mio Follower!) hatte einen Eingriff – und zwar bei Simon Ourian, dem Doc der Kardashians.

Was kostet der Eingriff? Der Preis der neuen Nase hängt davon ab, wieviel Filler (Hyaluronsäure) in die Nase injiziert wird und welcher Filler benutzt wird. In Deutschland sollten Preise ab 300€ üblich sein. Fragt bei eurem Doc nach, welche Filler er verwendet. Qualitätsmarken sind zB Juvederm, Restylane bzw. Perlane und Emervel.

Unser Fazit: Wer Angst vor einer OP hat / Angst vor einem schlechten Ergebnis der OP hat, nicht tagelang im Krankenhaus bleiben kann / möchte oder nicht das nötige Kleingeld hat (Nasenkorrekturen kosten im Durchschnitt 3000€ 😓) – für den ist die Nasenkorrektur ohne OP optimal. Leider kann man nicht alle Nasen mit diesem Eingriff korrigieren; zu große Nasen kriegt man zB nicht geschrumpft.




Blog Posts abonnieren? Ja, ich will!
Änderungen übernehmen